Geräucherte Wurst | Recipes

Geräucherte Wurst

  • LIKE

ZUTATEN

  • Schweinefleisch
  • Salz, Pfeffer, Kümmel
  • Essig
  • Schweinedarm
  • Zitronen, Orangen

ZUBEREITUNG

Schweinedarm leeren, in 30-cm- bis 50-cm-Stücke schneiden, gründlich außen und innen waschen (hierzu wenden). Nach dem Waschen Zitronen- und Orangenstücke (2 Orangen, 1 Zitrone) hinzufügen und bis zum Füllen einige Zeit stehen lassen. Schweinefleisch durch den Wolf drehen oder per Hand in sehr kleine Stücke schneiden, Salz, Pfeffer, Kümmel hinzugeben und 2 bis 3 Tage in Essig legen (Essig muss das Fleisch vollständig bedecken). Das Hackfleisch ist fertig, wenn es weißlich geworden ist.

Därme aufblasen und zum Trocknen aufhängen. Sobald das Hackfleisch fertig ist, Luft aus den Därmen lassen und in lauwarmes Wasser legen, damit sie weich werden. Därme mit Fleisch füllen, an den Enden zusammenknoten und aufhängen, damit die Flüssigkeit entweicht, die beim Füllen entstanden ist. Anschließend mit Zypressenzweigen oder Zweigen anderer aromatischer Pflanzen Rauch erzeugen (im Kamin etc.) und Würste räuchern. Das Räuchern nimmt ca. 2 Stunden in Anspruch. Nach dem Räuchern abkühlen lassen, anschließend dreimal abwaschen (zweimal mit lauwarmem, einmal mit kaltem Wasser) und zum Trocknen aufhängen. Anschließend Würste 2 Minuten in leicht gesalzenem Essig kochen. Abkühlen lassen und trocken lagern, damit sie gelüftet werden. Wenn sie länger gelagert werden sollen, in Glas- oder Tongefäße unter Zugabe von Fett und „Apaki“-Sauerfleisch legen.