Venezianische Mauer von Iraklion | Locations

Venezianische Mauer von Iraklion

  • MAP
  • LIKE

Iraklion hatte schon an den frühen Jahren der ersten byzantinischen Periode (330-840 n. Chr.) Befestigungsanlagen, die sowohl von den Araber Eroberer (840-961 n. Chr.) ,den Byzantiner (961 bis 1204 n. Chr. ) als auch  den Venezianern nach dem Jahr 1211, weitergebaut wurden. Die sich abzeichnende Bedrohung durch die Türken aber, zwangen Venedig, ihre Festung auf die modernste Art ihrer Zeit, um die Hauptstadt des Regno di Candia zu schützen, umgewandelt. Die Form der Befestigungsanlagen, die wir heute sehen, ist auf den Plänen des Ingenieurs M. Sanmicheli basiert und wurde  im Zeitraum  zwischen 1462-1560 fertig gestellt. Die Hauptwand hatte eine Länge von drei Kilometern und hatte vier Tore und sieben Bollwerke die von einer tiefen Graben umgeben waren und  an der Außenseite der Mauer waren auch mehrere Bollwerke die es heute nicht mehr gibt. Die Befestigungen von Iraklion wird sowohl in Bezug auf ihre Größe, auf ihre Funktion, als auch ihre ästhetisch, als die Perfekteste des großen östlichen Mittelmeer, betrachtet.