weather 29°C / 85°F Άγιος Νικόλαος

Share with

#incredible_crete

In der weiteren Umgebung von Chamalevri – Pangalochori – Stavromenos und Sfakaki erstreckt sich eine bedeutende archäologische Stätte. Schon 1745 erklärte der britische Reisender R. Pococke, dass es sich um den Standort Pantomatrion handelte.

1918 stellte der Aufseher des Museums von Rethymno Efst. Petroulakis eine erste Probegrabung in Paleokastro an. Im Dezember des gleichen Jahres entdeckte der Altertumsforscher Emm. Kaounis eine ausgezeichnete Marmorgrabsäule aus dem 5. Jh. v. Chr., mit der Reliefdarstellung eines jungen Jägers.  In den nächsten Jahren entdeckte man zufällig zahlreiche weitere Funde in diesem Gebiet.

Von 1990 bis heute werden systematische Rettungsgrabungen von der 25. Ephorie für Prähistorische und Klassische Altertümer durchgeführt, die weitläufige Gebäudekomplexe mit Wohn- und Arbeitscharakter ans Licht bringen.

Die größte Bebauungsdichte findet sich an den beiden Hügeln Tsikouriana und Kakavella, direkt südlich von Stavromenos. Im Informationszentrum in der Lage Sfakaki erhält der Besucher einen vollständigen Überblick über die Ausgrabungen und die Funde. Alle Funde werden im archäologischen Museum von Rethymno ausgestellt.


Love

Share with

More Information

  • Behinderten gerechter Zugang: NEIN
  • Betriebsstunden: 08:00 - 15:00

Location

 
 


Love

Share with
Font size selection
  • Sign Up
Lost your password? Please enter your username or email address. You will receive a link to create a new password via email.