Heiliger Nikitas von Achentria | Locations

Heiliger Nikitas von Achentria

  • MAP
  • LIKE

Der heilige Wallfahrtsort von Agios Nikitas in Achentria war eine alte Einsiedelei  im Gebiet des Dorfes. Es handelt sich, laut Paule Faure,  um eine Kirche des 17. Jahrhunderts (1640 n. Chr.)

Von der Dekoration des Klosters wurden nur einige  Wandmalereien bewahrt  und auf der linken Seite des Sanktuariums, in einer kleinen Höhle,  verbreiten sich  Stalaktiten aus Weihwasser.

Dieser heilige Ort war für die Mönche des Klosters Koudouma eine Einsiedelei und ein Platz zur geistigen Übung, Diese wohnten in Agios Nikitas dauerhaft oder in Zeitabschnitten. Im Zeitraum zwischen 1948 und 1959 diente das Kloster Agios Nikitas als Amt des Bischofs. Ierotheo Kostamanolaki war der Abt. Anschließend wohnten dort Mönchpriester, die der jeweilige Prälat anstellte. Das Kloster Agios Nikitas wurde von der heiligen Synode Kretas, die am 27.03.1997 stattfand, als  Wallfahrtsort ernannt und somit bekam es rechtliche Grundlagen und eine Kommissionverwaltung.

Seit 2001, wo die Kathedralen in Kralochorio,  in Kastellio und in Vianno  gegründet wurden, hat das Kloster Agios Nikitas seine rechtliche Grundlage bewahrt und gehört zur vor kurzen errichteten Kathedrale, unter dem Metropoliten Andreas Nanakis. Sein Betrieb wird anhand einer Satzung, die in der Zeitung der Regierung veröffentlicht wurde, bestimmt.

Mit Agios Nikitas Achentria werden folgende Namen verbunden, die während des 20. Jahrhunderts in Askese gelebt haben, Abte waren oder beaufsichtigt haben:

Grigorios Karagiannakis (1904-1905)

Parthenios Lykakis (1910)

Evstathios- Evmenios Filippakis (≈1940)

Gedeon Gorantonakis (≈1940)

Parthenios (≈1940)

Neofytosm(≈1940)

Archim. Ierotheos Kostomanolakis (1948-1959) [Abt]

Ierom. Sofronios Saridakis (1948)

Ierom. Evmenios Lykakis (1948)

Ierom. Timotheos Karpouzakis (1948)

Ierom. Neofytos Markakis (1960)

Ierom. Anastasios Leontaridis (1992)

P. Stylianos Symianakis

Seit 1980 dient der volkstümliche Chatzi- Giannis Kapellakis  mit Frömmigkeit und Hingabe das Kloster Agios Nikitas in Achentria.