Rethymno – Spili | Locations

Rethymno – Spili

  • MAP
  • LIKE

Vom Zentrum von Rethymno gelangt man nach 3 km auf der alten Nationalstraße von Rethymno nach Heraklion in die Gegend von Misiria. Von hier aus geht es Richtung Amari. Am 12. km treffen wir auf das Dorf Prases und nach 10 km auf das Dorf Potami, wo derzeit die Bauarbeiten zur Errichtung des großen Staudamms stattfinden. Von Potami aus kann die Route ein bisschen geändert und die Umgehungsstraße nach Volionies genommen werden. Nach etwa 10 km auf der Umgehungsstraße gelangt man in das Dorf Patsos, in dem es sich lohnt, die Höhle Kranaio antro bzw. des Heiligen Antonios (links) in der Schlucht von Patsos zu besuchen. Dann geht es wieder nach Potami an die Stelle zurück, an der die Route für den Abstecher unterbrochen wurde. Nach 8 km erreicht man das Dorf Apostoli, das sich wie ein Amphitheater an den Hügel schmiegt und mit seiner Kirche Agios Nikolaos mit seinen Wandmalereien (14. Jh.) einen Besuch wert ist.

Nach einem weiteren Kilometer erreicht man das Dorf Agia Foteini. Von dort führt eine Umgehungsstraße nach etwa 1 km (links) zum Dorf Thronos, dem antiken Sivryto, das einen herrlichen Ausblick auf die Amariou-Ebene und die Kirche der Mutter Gottes aus dem 14. Jahrhundert mit ihren Wandmalereien bietet. Wir lassen das Dorf Thronos hinter uns und fahren zum Dorf Moni Asomaton, wo sich in byzantinischer Zeit ein prächtiges Kloster befand, das im 17. Jahrhundert seine Blütezeit erlebte und 1930 in eine Schule für Landwirtschaft umgewandelt wurde.

Außerhalb des Dorfes befindet sich die Kirche Agia Paraskevi, zu der eine ungeteerte Landstraße führt. Vom Kloster Asomaton fahren wir nach Monastiraki und von dort aus Richtung Westen. Nach 7 km erreichen wir das Dorf Meronas mit seiner reichen Vegetation und seiner herrlichen Aussicht. Hier können wir die Überreste venezianischer Häuser und die byzantinische Kirche der Mutter Gottes bewundern.

In einer Entfernung von 5 km von Merona befindet sich das Dorf Gerakari, das vor allem für seine Kirschen bekannt ist. In der Tat ist das Dorf voll von Kirschbäumen, die während ihrer Blüte einen spektakulären Anblick bieten. Folgt man der Straße Gerakari – Spili kann man leicht die zentrale Landstraße erreichen, die Nord- mit Süd-Rethymno verbindet, nachdem man in Spili mit seinen rauschenden Quellen zunächst eine Pause eingelegt hat. Nach Rethymno zurück sind es 30 km.

  • Schwierigkeitsgrad der Strecke: Leicht