Polyrrhenia | Locations

Polyrrhenia

  • MAP
  • LIKE

Die kretische Stadt Polyrrhenia, die mächtig in der hellenistischen Zeit war, lag an der Stelle der gleichnamigen heutigen Siedlung und von ihrer hohen und steilen Akropolis aus hatte man Ausblick sowohl auf das kretische als auch auf das libysche Meer.

Trotz des Mangels an Funden geht die Siedlung auf die vorgeschichtliche Zeit zurück. Dies geht aus dem Bericht des Strabon hervor, der lautet, dass die Stadt von Achäern durch die Vereinigung benachbarter Siedlungen gegründet worden sei. Sie hatte enge Beziehungen zu Städten im hellenischen Raum (Sparta, Milos, Rhodos, Theben) aufgebaut, aber auch zu Regionen außerhalb des heutigen hellenischen Raums, wie die Küste von Ionia und Ägypten.

Als Feind von Knossos und Kydonia nahm Polyrrhenia nicht am Widerstandskampf der kretischen Städte gegen die Römer teil, was zur Folge hatte, dass sie der Plünderung entkam.  In der Römerzeit erlebte sie eine besondere Blüte und sie bekam auch Kontrolle über das Heiligtum der Diktynna (Strabon X, 479).

(Autorinnen:  Vanna Niniou – Kindeli, Aggeliki Tsingou, Archäologinnen)

  • Behinderten gerechter Zugang: NEIN
  • Gebiet: Province of Kisamos
  • Betriebsstunden: 08:00-15:00