Paleochora Sougia | Locations

Paleochora Sougia

  • MAP
  • LIKE

Sichtbares und markiertes Wanderweg mit Schildern E4.Die Strecke beginnt an der Straße entlang den Strand Östlich der Paleochora.

Wir folgen die Asphaltstraße bis zur Kreuzung nach Anydrous, wo aus wir weiter östlich fahren, etwas über dem Meer auf die Schotterstraße die an den wunderschönen einsamen Strand Gialiskari endet. An der Position endet die Straße und wir laufen weite zu Fuß, immer dem Meer entlang. Nach ca. 2,5 Stunden geht es bergauf weiter. Am ende der Steigerung ist die Aussicht auf die Strände Paleochoras überraschend schön.

Teilweise geht es über die Schotterstraße weiter, bis die Küste von Lissos erscheint. Wir laufen den alten Wanderweg  runter und kommen am Heiligtum des Asklepios des 3ten Jahrhunderts vor Christus. Ein großer Teil aus Mosaik bedeckt den Boden des Heiligtums. Teile des Gebäudes mit Inschriften sind um das Heiligtum verstreut. Hier, am Lissos gab es während der archäologischen Zeit, iamatische Bäder (Spas).Der Wohlstand der Stadt wird durch die Tatsache bewiesen, dass die Stadt ihre eigene Münze belegte. In der nähe des Heiligtums befindet sich die Kirche des Agios Kirikos. Gebaut auf der Ruinen einer alten Gebäude, vom dem nur ein Teil der Mosaikeingang und  Spalten im inneren und Außenbereich des Heiligtums erhalten werden. Der Innenbereich ist durch byzantinische Wandbemalungen dekoriert.

Noch eine Kirche befindet sich in der nähe der wunderschönen Strand von Lissos. Der Wanderweg nach Sugia beginnt genau neben den Ruinen des Heiligtums und für ca. 15min. geht es bergauf. Von oben erblicken wir eine magische Landschaft des Ortes und der Küste von Lissos. Wir gehen weiter Östlich und kurz danach geht es bergab durch eine überwucherte Neigung von Fichtenbäumen weiter.  Wenn wir unten ankommen befinden wir uns in eine schöne enge Schlucht. Wir gehen bergab weiter südlich, unter der linken Seite und bewundern über uns eine riesige Wand aus Felsen mit negativer Neigung. Nach ca. 15min. erreichen wir den grafischen Hafen von Sougia. Für die Siedlung folgen wir die Küstenstraße mit Blick auf dem Lybischen Meer.

  • Schwierigkeitsgrad der Strecke: Leicht
  • Streckendauer: 6 Zeiten
  • Besuchszeitraum: Ganzjährig