Minoische Villa der Lilien | Locations

Minoische Villa der Lilien

  • MAP
  • LIKE

Zweistöckiges luxuriöses Wohnhaus des Bautyps der minoischen Villen, erbaut auf Pfosten aus Tuffstein an der Stelle „Paliochora“ (Amnissos).

Es verfügt über einen Saal mit „Polythyra“ (Vieltüren), Bad, Treppenhäuser und überdachten gepflasterten Räumen. Sein Name leitet sich von den herrlichen Wandmalereien mit Pflanzenornamenten und Lilien her, die die Wände des Hauses schmückten.

Das Herrenhaus wurde möglicherweise in der Mittelminoisch IIIA Periode gebaut, nämlich im 17. Jahrhundert v. Chr., und laut dem Ausgräber um 1500 v. Chr. durch ein Erdbeben oder eine Flutwelle zerstört. Das Denkmal wurde von deutschen Soldaten im zweiten Weltkrieg beschädigt. Das Haus wurde 1932 von Prof. Spyridon Marinatos ausgegraben.

  • Behinderten gerechter Zugang: NEIN
  • Betriebsstunden: 08:00-15:00