Historisches Archiv Kretas | Locations

Historisches Archiv Kretas

  • MAP
  • LIKE

Das historische Archiv Kretas ist das regionale Büro des Generalstaatsarchivs. Der Hauptzweck des historischen Archivs Kretas ist die Aufsicht, die Bewahrung, Sammlung, Klassifizierung und Registrierung des archivierten Materials des Verwaltungsbezirks Chania, sowie auch die Verfügbarkeit und die verschiedenartige Nutzung des ganzen reichhaltigen Archivmaterials.

Das historische Archiv Kretas wurde 1920 nach Beschluss des damaligen Generalgouverneurs Kretas mit Sitz in Chania gegründet. Sein Gründer war der unvergessliche Nikolaos Papadakis von Sitia, dem auch dessen Leitung im März 1920 übertragen wurde. Diese Aufgabe übernehmend beschränkte sich dieser leidenschaftliche Sammler und Hüter der Denkmäler der kretischen Geschichte nicht nur auf die grobe Sammlung des Archivmaterials, sondern mit großem Eifer, selbstlos und oftmals auch unentgeldlich arbeitete er hart und unter widrigen Umständen, indem er Archivmaterial sammelte, aussortierte, klassifizierte und registrierte. Es gelang ihm außerdem so weit wie möglich die Zuständigen zu sensibilisieren, die keine hohe Achtung vor den Archiven hatten.

Das Archivmaterial des historischen Archivs Kretas deckt ganz Kreta ab (daher auch der Name ) und wird auf ca. 700.000 bedeutende Schriftstücke und Dokumente seit 1821 bis heute gezählt.

  • Behinderten gerechter Zugang: JA
  • Telephon: +30 28210 52606
  • Betriebsstunden: 09:00-16:00