Tore von Heraklion | Locations

Tore von Heraklion

  • MAP
  • LIKE

Die venezianische Festungsanlage hatte vier Haupttore die sich an den vier Himmelsrichtungen befanden. In dem nördlichen Ende der aktuellen 25. August Straße a, war das “Tor der Küste”, das mit dem Hafen verbunden war. Im Westen gibt es das “Tor des Allmächtigen”, neben dem heute ein neues dominierendes Tor “Chanioporta” ist.

Im Osten in der Lage wo heute der Hauptplatz der Stadt, der Eleftheria Platz ist, wardas “Tor der St. George.” Im Süden war die “Tor des Jesus”. Neben diesem Haupttore waren noch drei Tore, die die Stadt mit dem Meer verbanden. Im Westen war ein “Tor des Agios Andreas” das seinen Namen von den Gleichnamigen  Bastionen bekam, die die schwächste Verteidigung stelle der Mauern war und wodurch  die Türken im Jahre 1669 sich Eingang in der Stadt, im Jahre 1669, schafften. Die zweite im Osten als “Tor des Strandes”, weil es zum  Strand östlich der Stadt führte. Der dritte im Norden ist das “Tor Dermatta” westlich des Historischen Museums.