Die Sarakina Schlucht | Locations

Die Sarakina Schlucht

  • MAP
  • LIKE

Im Westen von Ierapetra, in einem Abstand von 20 Kilometern, liegt das malerische und traditionelle Dorf Mythen.

Die Schlucht von Sarakina beginnt in kurzer Entfernung vom Dorf, die alternativ von den Einheimischen auch Sarantapichos genannt wird. Dem Mythos zufolge wurde Sarantakos (ein Riese, der Sohn des Zeus), als er den Berg überqueren wollte, durstig. So lehnte er sich an den Fluss, um seinen Durst zu stillen. Als Ergebnis, sein zu langer Bart riss den Berg in zwei und somit war die Schlucht geboren.

Die Vegetation in der Schlucht ist üppig, mit großen Populationen und mit Vögeln die das Wasser gurgeln, welches aus den Quellen fließt.

Dies ist eine Schlucht mit im groessten Teil ihrer Länge sehr zugänglich ist, mit Wasser, mit Teichen und einigen Kletterstellen. Sie ist ideal für einen angenehmen Nachmittag oder für eine Tour mit Ihren Kindern. Die Überquerung der Schlucht dauert etwa eine Stunde.

(Quelle : Gemeinde Ierapetra )