Anogia – Zominthos – Zominthos – Nida | Locations

Anogia – Zominthos – Zominthos – Nida

  • MAP
  • LIKE

Von Anougeia verläuft die Route westlich der öffentlichen Straße über die Kirche Agios Iakinthos in die Gegend von Zominthos. In der Folge geht es über eine Asphaltstraße zur Quelle Agia Marina und zur Kirche Agios Mamas, um zur Kreuzung am Aussichtspunkt von Skinakas zu gelangen. Danach geht es auf der Hauptstraße weiter, die es vor der Hochebene von Nida durch Überqueren der Straße in Richtung Südosten zu verlassen gilt. Die Umgebung von Nida gilt als Höhlenparadies. Die Landschaft dieser Route ist im Allgemeinen eher kahl und rau. In Zominthos sind der einzige noch erhaltene Ahorn-Hain (Acer sempervirens) auf Kreta und die Weißdornen (Crataegus monogyna ) wirklich beeindruckend. Chortsisrea, eine seltene auf Kreta endemische Pflanze und einer der vier endemischen Pflanzen Griechenlands, wächst hier auf den nahe gelegenen Plateaus und steht kurz vor dem Aussterben.

  • Schwierigkeitsgrad der Strecke: Einfach
  • Streckendauer: 7.5 Hours
  • Streckenlänge: 19.5 km
  • Besuchszeitraum: März-September