Moderne Geschichte | Pages

Moderne Geschichte

  • LIKE

Am 1. Dezember 1913 vereinigte sich Kreta offiziell mit Griechenland und erfüllte somit den jahrhundertelangen Traum des kretischen Volkes. Der Politiker Eleftherios Venizelos aus Chania, der später Premierminister von Griechenland werden sollte, betrat das politische Parkett.

Doch damit war der Kampf der Kreter noch immer nicht zu Ende. 1941 mussten sie aufgrund der strategischen Bedeutung der Insel mit der Schlacht von Kreta eine der wichtigsten Schlachten des zweiten Weltkriegs über sich ergehen lassen.

Wieder einmal war Kreta aus seiner Asche auferstanden. Heute erinnern über die Insel verteilte Denkmäler und Monumente an die Schrecken und die Zerstörung des Krieges und an die große Bedeutung der friedlichen Koexistenz von Nationen.

An allen Orten auf Kreta kann der Besucher noch immer die Reste der militärischen Infrastruktur der Deutschen sehen. Nach wie vor kann man die gespenstisch wirkenden Bunker an den steilen Kaps von Lithino, Spatha, Aforesmenos, Drapanos, Plakias und vielen anderen Orten erkennen. Besucher können den Soldatenfriedhof der Alliierten in der Souda-Bucht und den deutschen Soldatenfriedhof in Maleme, wo die Schlacht von Kreta stattfand, besichtigen.