Cretaquarium

CRETAQUARIUM-THALASSOCOSMOS WURDE IM DEZEMBER 2005 EROEFFNET UND IST EINES DER GROESSTEN SCHAUAQUARIEN IN EUROPA.

Von großen, gefährlichen Haien über winzige Seepferdchen bis hin zu beeindruckenden Quallen bestaunen Sie die vielfältigen Meeresarten in Unterwasserlandschaften wie die Felsen von Matala (Südkreta) und der Meeresboden von Vai (Südostkreta).

Rundgang durch das Aquarium

Die gesamte Landschaft des Mittelmeers entfaltet sich vor Ihnen in 60 Becken mit Meerwasser (von 125 bis 900.000 L, insgesamt: 1.700.000 L). Von 100 Beobachtungspunkten können Sie 2.500 Arten aus dem Mittelmeer sowie aus den Tropen sehen. Moderne audiovisuelle Medien und interaktive Anwendungen wie Info-Punkte mit Touchscreen, Videoprojektoren, Mikroskope und Stereoskope zur Beobachtung von winzigen Arten, U-Boot-Periskope zur Beobachtung des inneren Bereichs der Becken ergänzen das Erlebnis des Besuchers und helfen bei der Vermittlung von Informationen sowie beim Verständnis des Aufbaus und der Funktion des marinen Ökosystems im Mittelmeer.

Führung

In Cretaquarium – Thalassocosmos stehen Ihnen Hörsysteme für Einzel- oder Gruppenführugen auf neun (9) Sprachen zur Verfügung. Mithilfe von kleinen, benutzerfreundlichen Handapparaten hören Sie Erklärungen, Kommentare und vereinfachte Informationen nach Belieben, indem sie einfach die Nummer des Beckens eingeben.

Bildung und Engagement

Cretaquarium – Thalassocosmos ist eine Abteilung des Griechischen Zentrums für Meeresforschung. Es popularisiert und vermittelt wissenschaftliche Kenntnisse über die Meereswelt mit Schwerpunkt auf Mittelmeer und den griechischen Meeren. Dazu werden Bildungsprojekte erstellt und durchgeführt, die an die Lehrpläne der Primar- und der Sekundarstufe angepasst sind.

Schüler aus allen Bildungsstufen werden in Gruppen von 20 Teilnehmern in die Physik und die Biologie des Meeres durch erlebnisorientierte und innovativen Lehrmethoden eingeführt. Wenn eine Schule das Aquarium einfach besuchen möchte, dann gibt unser Fachpersonal beim Rundgang detaillierte Informationen. Cretaquarium – Thalassocosmos bietet fernliegenden Schulen interaktive Rundgänge mithilfe der Technologie.

ZURÜCKWEITER

Nützliche Informationen

Lage

Das Gebäudekomplex von Cretaquarium – Thalassocosmos befindet sich auf der ehemaligen US-Militärbasis in Gournes, 14 km von Iraklio und dem internationelen Flugafen „N. Kazantzakis“ und 20 km vom minoischen Palast von Knossos entfernt. In der Nähe liegen viele weltbekannte Ferienorte von Kreta wie zum Beispiel Chersonissos, Malia, Stalida, Elounta, Gouves usw. Vor dem Aquarium erstreckt sich ein Sandstrand und weiter östlich finden Sie noch mehr Strände.

Anfahrt

Wenn Sie nach Cretaquarium – Thalassocosmos mit dem eigenen Auto oder Motorrad fahren, folgen Sie einfach den braunen Hinweisschildern, die entlang der Straßen von Kreta stehen. Mit dem Bus (Fern- oder Reisebus) ist es leicht Cretaquarium – Thalassocosmos zu erreichen, denn es gibt regelmäßige Verbindungen  sowohl von Iraklio als auch vom Gebiet Malia-Chresonissos. Zur Verfügung der Besucher stehen drei große Parkplätze.

Öffnungszeiten

Cretaquarium – Thalassocosmos bleibt an allen Werk- und Feiertagen geöffnet. Weitere Informationen zu den Öffnungszeiten und den Preisen finden Sie unter www.cretaquarium.gr.

Öffnungszeiten im Winter: Oktober – April~ Montag – Sonntag (und Feiertage), Öffnungszeiten 09:30-17:00 [Kassenschluss]. Öffnungszeiten im Sommer: Mai – September~ Montag – Sonntag (und Feiertage), Öffnungszeiten 09:30-21:00 [Kassenschluss]

Mit der Mitgliedskarte Kartaquarium können Sie das ganze Jahr über das Aquarium sooft wie Sie möchten besuchen und mehrere Vorteile genießen.