Fleisch

AUF KRETA WURDE SCHON IMMER MEHR SCHAF- UND ZIEGENFLEISCH ALS SCHWEINE- ODER KALBFLEISCH GEGESSEN.

Kleine Viehbetriebe und die besondere Gestaltung der kretischen Landschaft waren der Grund dafür, dass es viele Herden von kleineren Tieren gibt, die meistens auf bergigen Weiden grasen. Die traditionelle Viehzucht wäre ohne die Fülle und den Nährwert der heimischen Pflanzen, mit denen sich die Tiere ernähren, nichts Besonderes. Das ist es, was ihre Milch und ihr Fleisch so schmackhaft und ihre Besitzer so stolz macht.

Andikristo  ist eine bemerkenswerte Tradition des Bratens von Lamm- und Ziegenfleisch, die im Festland von Kreta üblich ist und von den Bratmethoden der Schäfer, während sie in den Mitata wohnten, herrührt. In der kretischen Küche ist weißes Fleisch genauso beliebt wie Schaf- oder Ziegenfleisch; es kommt meistens von Haustieren wie Kaninchen oder Hühnern.

ZURÜCKWEITER