Viehzucht – Käseproduktion

IN THE MOUNTAINS OF CHANIA, WHICH ARE RICH IN AROMATIC PLANTS AND HERBS THOUSANDS SHEEP AND GOATS GRAZE.

In der Bergen auf Kreta, die reich an aromatischen Pflanzen und Kräutern sind, züchtet man Tausenden von Ziegen und Schafen, die oft während der sommerlichen Monate in verlassenen Künstengebieten weiden, wo die Salzigkeit und das Meeereswasser ihrem Fleisch einen besonderen Geschmack gibt. Die Viehzucht war schon immer die Haupttätigkeit  der Bewohner von den Berggebieten, von östlichem bis westliches Kreta.

Das authentische Kreta findet weiterhin Ausdrucksweisen auf den Bergsätteln und Gipfeln, in der Hirtenhütten und den Hünnerställen, die noch nicht von Straßen und den Erleichterungen der Zivilisation erreicht werden, entweder mit uralten Liedern s.g. Rizitika Lieder oder mit traditioneller Begleitmusik. Dach wäre es unmöglich, dass die traditioneller Milchprodukte ohne das Know-how von Tausenden von Jahren produziert werden, die heutzutage in Verbindung mit den modernen Methoden die Qualität sicherstellen.

In den heutigen Käsereien wird die Milch zuerst pasteurisiert und dann mit industriellem Anbau in bestimmten Temperaturen erwärmt, damit der berühmte Kretische Greyerzer hergestellt wird, der mehrere Monate lang reif wird, bevor er zum Konsum zur Verfügung gestellt wird. Andere berühmte Arte vom Käse sind der “Mizithra” (eine Art Frischkäse), der Ricotta, der “Malaka”, der Feta-Käse (wießer Käse) und die saure Milch. Der Kretische Joghurt ist auch toll, der aus Schlafmilch erzeugt wird.